Über gemeinsame Schulzeit plaudern

Ehemaligentreffen am 10.10.2015 (Sa.) um 19 Uhr an der Heinrich-Böll-Schule Fürth

"Erinnerst du dich noch an die Abschlussfahrt in die Toskana?" "Weißt du noch, als wir nachsitzen mussten?" "Kennst du noch die Lehrerin, die wir in der neunten Klasse in Musik hatten?" Fragen über Fragen, die sich stellen, wenn sich ehemalige Schulkameraden treffen. An Gesprächsstoff mangelt es nicht.
Grund genug für die Heinrich-Böll-Schule, um zu einem Ehemaligentreffen am 10.10.2015 (Sa.) einzuladen. Die Gäste können ab 19 Uhr sozusagen "vor Ort" über die "gute alte Schulzeit" schwadronieren, ehemalige Mitschüler treffen, mit den "alten" Lehrern plaudern und gesellige Stunden verbringen.
"Natürlich haben die Gäste auch die Gelegenheit, einen Rundgang durch das Schulgebäude zu unternehmen. Ich könnte mir vorstellen, dass einige ehemalige Schüler gern noch mal auf ihrem Stuhl im Klassenzimmer Platz nehmen würden", erklärte Willi Gramlich, Stufenleiter an der HBS und Organisator des Treffens. Der erfahrene Pädagoge weiß aus vielen Gesprächen mit Ex-Schülern, dass eine Zusammenkunft ein guter Anlass darstellt, alte Freunde nach vielen Jahren wiederzusehen.



Einladungsflyer


Es sei jedoch nicht nur daran gedacht, den Blick in die Vergangenheit zu richten. Die Anwesenden könnten auch, so Gramlich ausführend, zur aktuellen Situation der Schule Stellung nehmen und mit den Lehrern ins Gespräch kommen. "Wir erhoffen uns von den Ehemaligen auch Anregungen im Hinblick auf die Schulentwicklung", betont Gramlich.
Die Schulgemeinde hat ihrerseits großes Interesse an den Biografien ihrer ehemaligen Schüler, immerhin haben sie ein Stück Schulgeschichte mitgeschrieben und zum guten Ruf der integrierten Gesamtschule beigetragen. "Sie sind die besten Multiplikatoren für unsere Schule", weiß der Stufenleiter. Dass Ehemaligentreffen auf große Resonanz stoßen, zeigte die enorme Besucherzahl bei der letzten Zusammenkunft vor zwei Jahren. "Wir waren überwältigt und begeistert zugleich von der großen Schar an Ehemaligen", erinnerte sich Gramlich. Er hofft, dass am 10.10.2015 wieder viele Ehemalige der Einladung folgen werden.
Das Treffen soll in einer gemütlichen Atmosphäre über die Bühne gehen, deshalb ist für das leibliche Wohl der Gäste bestens gesorgt.