Verleihung des Ehrenamtspreises der Gemeinde Fürth an den Förderverein der HBS

Neujahrsempfang 2014

Die Gemeinde Fürth hat - auf Vorschlag der Schulleitung - den Förderverein, namentlich Herrn Hans-Georg Respondek, Frau Ingrid Tilger und Frau Margarete Bausewein beim Neujahrsempfang mit dem Ehrenamtspreis für das Jahr 2013 ausgezeichnet.
Schulen benötigen finanzielle Mittel für die unterschiedlichsten Anschaffungen. Der Kreis Bergstraße unterstützt die Schulen seit Jahren sehr intensiv, kann aber auf Grund der angespannten finanziellen Lage nicht jeden Wunsch erfüllen. Der Schulleitung sind deshalb die Hände gebunden.
Der Förderverein der Heinrich-Böll-Schule befreit - um im Bild zu bleiben - das Führungsteam von seinen Fesseln. Ob Beamer für das Foyer, eine Kreissäge für den Werkbereich oder Instrumente für die Bläserklasse: Der Verein springt in die Bresche und steuert viele Gelder dazu bei, dass das Unterrichten unter optimalen Bedingungen möglich ist beziehungsweise zusätzliche Angebote an die Schüler gemacht werden können. Mit anderen Worten: Ohne die jahrzehntelange Förderung durch den Verein wäre die Heinrich-Böll-Schule um viele attraktive Verbesserungen und hochwertige Anschaffungen ärmer.
Die Finanzierung ist nur eine Seite des Engagements des Fördervereins. Vor dem Sponsoring steht die Akquise: Der Vorstand ist permanent darum bemüht, neue Mitglieder zu gewinnen, denn nur mit deren Spenden kann die Schule unterstützt werden. Das Führungsteam des Fördervereins, allen voran Hans-Georg Respondek, nutzt jede Gelegenheit - ob Elternabende oder Festivitäten -, um auf das für die Schule so nutzbringende Wirken des Verein aufmerksam zu machen.
Dem ersten Vorsitzenden Hans-Georg Respondek, der seit Jahren den Förderverein erfolgreich führt, stehen die Schriftführerin Ingrid Tilger, eine ehemalige Lehrerin an der HBS, und die Kassenwartin Margarete Bausewein zur Seite. Bemerkenswert an Hans-Georg Respondek und Margarete Bausewein ist nicht nur die Tatsache, dass sie ihre Ämter schon seit vielen Jahren ausüben, sondern vor allem, dass ihre Kinder längst die Schule verlassen haben. Das beweist, dass sich das Führungstrio der Schule sehr eng verbunden fühlt und einen wichtigen Beitrag zur Bildung unserer Kinder leistet.
Der Schulgemeinde sind Hans-Georg Respondek, Ingrid Tilger und Margarete Bausewein sehr verlässliche Partner, die immer ein offenes Ohr für die Belange der Schule haben. Aus ihrem ehrenamtlichen Engagement machen sie kein großes Aufheben, sondern erfüllen ihre Aufgaben in Bescheidenheit, aber mit enormer Effektivität.
Die Gemeinde Fürth hat - auf Vorschlag der Schulleitung - den Förderverein, namentlich Herrn Hans-Georg Respondek, Frau Ingrid Tilger und Frau Margarete Bausewein beim Neujahrsempfang mit dem Ehrenamtspreis für das Jahr 2013 ausgezeichnet.



Ehrung des Fördervereins